Sanierung

Unmittelbar nach Abschluss des Pachtvertrages mit der Stadt Meißen am 01.07.2010 begann unser Verein mit dem Umbau der maroden Sportanlage "Jugendwiese". Dank des Einsatzes der Vereinsmitglieder und der vielen Freunde des Vereins konnten schnell große Fortschritte erzielt werden. Beispielhaft zu nennen sind dabei die Erneuerung der Heizungsanlage sowie der Dusch- und Toilettenräume, die Einrichtung einer Vereinsgeschäftsstelle mit Clubraum, der Anstrich des Sozialgebäudes oder die Errichtung der Werbebandenanlage am Rasenplatz.

Seit Februar 2012 waren auf der Sportanlage „Jugendwiese“ an der Siebeneichener Straße in Meißen Bauarbeiten im Gange. Der Verein baute mit Hilfe seiner Sponsoren und Freunde den alten Hartplatz zu einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage um.

Nachdem 2013 das Elbehochwasser den Baumaßnahmen einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte und der bereits liegende Kunstrasen dadurch stark beschädigt worden war, hieß es: „Kunstrasenbau 2.0 – noch einmal von vorn“. Als erstes wurden die neuen Flutlichtmasten aufgestellt. Ende April 2014 wurde der Platz noch einmal komplett abgezogen. Danach kamen die Profis vom Kunstrasenbau zum Zuge.

Nach 3 Jahren voller Planung, harter Arbeit und mancherlei Rückschlägen (Hochwasser 2013, Starkregen und Unterspülung 2014) war im Sommer 2014 der neue Kunstrasenplatz fertig. Vom Stadtverband Fußball Dresden wurde er am 17.09.2014 abgenommen und ist seitdem für den Wettspielbetrieb zugelassen.